Was ist Bildung bzw. woran erkennt man einen gebildeten Menschen ?

 

Print Friendly and PDF

Nach Daniel Goeudevert ist Bildung "ein aktiver, komplexer und nie abgeschlossener Prozess, in dessen glücklichem Verlauf eine selbstständige und selbsttätige, problemlösungsfähige und lebenstüchtige Persönlichkeit entstehen kann". Bildung könne daher nicht auf Wissen reduziert werden: Wissen sei nicht das Ziel der Bildung, aber sehr wohl ein Hilfsmittel. Darüber hinaus setze Bildung Urteilsvermögen, Reflexion und kritische Distanz gegenüber dem Informationsangebot voraus.

Was ist Bildung ?

 

Ganz allgemein beschreibe ich natürlich nur meine Sichtweise auf den Begriff Bildung, die Ihnen einfach als wertvolle Gedankenanregung dienen soll.

Bildung ist die Art und Weise, wie ich mir Wissen aneigne und was ich mit meinem Wissen mache. Bildung ist softwaretechnisch gesprochen der Algorithmus wie ich mit Wissen umgehe. Bildung ist letztendlich die Fähigkeit mir mein Leben und das meiner Mitmenschen maximal zu vereinfachen. Meine Bildung ermöglicht es mir daß zu tun, was meinem Selbstwohl (und damit auch dem Allgemeinwohl) bestmöglich dient.

wichtige Fähigkeiten um sich zu bilden sind beispielsweise:

  • die Fähigkeit Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden
  • die Urteilsfähigkeit sich für das Beste zu entscheiden
  • Erkenntnisse, Lösungsvorschläge, Methoden usw. in einzelne Informationen zu zerlegen (Infos analysieren)
  • aus einzelnen Erfahrungen, Erkenntnissen, Informationen usw. eine Lösung zusammenzusetzen (Synthese)
  • zu wissen woher man gute Infos bekommt

und vieles mehr .... 

Wo soll uns die Bildung bzw. das neue Denken und Handeln letztendlich hinführen ?

 

oder anders gefragt: Was ist das grundsätzliche Ziel, auf welchem gangbaren Weg kommen wir dorthin und was ist der Lohn für die Anstrengungen ?

Der Philosoph Duns Scotus (1266 bis 1308) sagte einmal: "Das Ziel des Wissens ist die Erkenntnis des Seins" oder Goethe sagte: "Werde wer du bist". Beide meinten, daß das Ziel unserer Bildung letztendlich ist, das wir unser Wesen (die Begabungen, Leidenschaften, Werte, die Charakterstärken u. -schwächen, ...) erkennen und entfalten bzw. unsere Lebensaufgabe(n) erfüllen.

Die erreichbaren und erstrebenswerten Ziele unserer Bildung sind: "alle in unserer Gesellschaft sollen sich weitestgehend wohlfühlen" und "jeder soll so sein dürfen, wie er wirklich ist"

 

Welcher Weg führt uns zu den vorher genannten Zielen ?

Der gangbare Weg der friedlichen Revolution in aller Kürze:

Nimm deine Macht in Anspruch und hilf so, die heute bei Wenigen konzentrierte Macht, auf die Vielen zu verteilen !

  1. Mach das, was du liebst, im besten Fall mit denen, die du liebst
    --> du übernimmst die Macht über dich selbst und kannst so, dich und dein Leben, bestmöglich in deinem Sinne beeinflussen

  2. Fordere dein Mitspracherecht im Rahmen einer direkten Demokratie
    --> du forderst den dir zustehenden Machtanteil von der Gesellschaft, in der du lebst und kannst so, diese Gesellschaft (die auch immer auf jeden Einzelnen zurückwirkt) bestmöglich in deinem Sinne beeinflussen

  3. Hilf aktiv mit, daß alle Organisationen und Institutionen, so gut es geht, im Rahmen von Netzwerken anstatt Hierarchien geführt werden
    --> du forderst den dir zustehenden Machtanteil von der Organisation/Institution, in der du arbeitest und kannst sie auf diesem Wege bestmöglich in deinem Sinne beeinflussen

    der Vortrag zur Vision

Der angemessene Lohn für die Anstrengungen, die notwendig sind, um das Ziel zu erreichen.

 

Woran erkennt man einen gebildeten Menschen ?

 

Die Früchte unserer Bildung sind erkennbar an unseren Werken, Taten und an unserer Lebensgestaltung.

Werke sind beispielsweise Lehrgänge, Konzepte, Websites, Bücher, ...
Taten sind Unternehmen bzw. Produkte und/oder Dienste, die das Unternehmen anbietet, Projekte, Kampagnen, ...
Lebensgestaltung, hier ein praktisches Beispiel wie man das Leben sinnvoll gestalten kann ... 

Bewertung von Bildung

 

Bei der Bewertung von Bildung, also ob ein Werk, eine Tat oder die Lebensgestaltung eines Menschen gut oder schlecht ist, da wird's abenteuerlich komplex. Da verlassen wir eindeutig den allgemeinen Bereich u. werden sehr, sehr speziell. Zu ein u. demselben Werk gibt es tausende von verschiedenen Bewertungen (Meinungen) und jeder kann sie auch noch für sich nachvollziehbar begründen. Viele praktische Beispiele hierfür liefert Ciao.de oder Doyooo.de. Die Geschmäcker sind eben verschieden und das ist gut so.

Das ist eben auch der Grund warum ich in allen Gesprächen bzw. Diskussionen versuche persönliche Bewertungen so gut es geht herauszuhalten - die sind mannigfaltig u. oft gar nicht wirklich zu verstehen.

Anzeige

Fazit:

 

Das Ziel unserer Bildung ist also letztendlich, das wir unser Wesen (die Begabungen, Leidenschaften, Werte, die Charakterstärken u. -schwächen, ...) erkennen und entfalten. Die beschriebenen Fähigkeiten sich zu bilden sind notwendig, daß wir das genannte Ziel erreichen können - beispielsweise, das wir uns erst einmal durch konzentriertes Lesen, darüber nachdenken und im Alltag ausprobieren, darüber bewusst werden, das wir ein einzigartiges Wesen haben oder wir durch fortlaufendes Trainieren unsere Begabungen ausbilden.

 

Das wir das Ziel der Bildung erreicht haben, zeigen unsere Werke, Taten und die Art und Weise wie sinnvoll und freudvoll wir unser Leben gestalten (können). Wenn man sich heute die meisten Menschen in seiner Umgebung anschaut oder das große Gespräch im Internet betrachtet, dann sieht man, daß wir hier noch sehr viel zu tun haben. Meine wesentlichen Beiträge hierzu sind: meine Workshops, meine eBooks, das Buch zu meiner Vision, mein Lehrgang, mein Lernkonzept bzw. die Lernmethoden, das Konzept für die gemeinsame Lernumgebung, mein Bauplan für eine neue Gesellschaft, mein Grundkonzept für ein neues Bildungssystem.

 

 

Share

Kommentare

Bei den meisten erstreckt sich ihre Bildung doch nur auf den beruflichen Bereich. Da ist es klar, daß man was tut, immer auf dem neuesten Stand bleibt, vom Fachwissen her. Aber daß man sich auch menschlich bilden muß, um ein angenehmes Miteinander zu haben, ist scheinbar vielen noch niemals in den Sinn gekommen, sonst gäbe es den ständigen Hickhack untereinander nicht. Da meint doch jeder, er ist das Maß aller Dinge und versucht den anderen entsprechend zu erziehen, was sich dieser nicht gefallen läßt, klar. Und schon ist man mittendrin im Ärger.
Oberstes Ziel der Bildung ist bei den meisten: Mehr Geld verdienen, und das war's dann.

Bild von Lebensunternehmer

Danke für den wertvollen Beitrag!

Ja, das ist das wovon wir uns lösen müssen. Sehr viele Menschen lernen nur wenn es sich in barer Münze auszahlt. Es geht ihnen nicht darum wichtige Dinge für ein gutes Leben zu lernen, sondern genügend Geld zu verdienen, daß sie ihre Rechnungen bezahlen können.

Solange das ausschließlich am Geld orientierte Denken bei der Berufswahl und auch bei der Weiterbildung vorherrscht, wird es keinen Aufschwung geben.

Viele machen heute nicht das, was sie am besten könnten, daß wo sie Einzigartiges leisten könnnten, sondern daß was ihnen eine sichere Geldverdienstquelle in Aussicht stellt :-(

Hallo,

manchmal hat man den Eindruck, daß je "gebildeter" der Mensch wird, umso mehr entfernt er sich vom Wesenskern - meine Urgroßmutter war ein einfacher Mensch, mit 13 aus der Schule, wie es damals halt so war, aber daß Herzensbildung wichtiger als alles andere ist, hat sie gewußt und an ihre Kinder weitergegeben.
Genau das ist das, was vielen heut fehlt - wie Sie schon erwähnt haben, es geht ums Geldverdienen, um Wissen, um Ansehen, aber das Menschliche und das anständige Zusammenleben bleibt vielfach auf der Strecke - obwohl beides gleichzeitig ginge. Aber soweit sind wir wohl noch nicht...

Ihnen alles Gute für Ihr Vorhaben und danke für die sehr aufschlußreichen Artikel hier auf der Seite.

Neuen Kommentar schreiben

bestimmte Inhalte gezielt finden

 

Mit der Suchmaschine können alle Inhalte zum Lebensunternehmer-Training und zur artgerechten Umgebung für Lebensunternehmer gezielt nach bestimmten Stichwörtern durchsucht und so die jeweils  relevanten Inhalte gefunden werden.

Besonders wichtige Stichwörter:
naturverbundenheit, traumberuf finden, selbstentfaltung, autodidaktisch lernen, urteilsvermögen, entscheiden, beteiligen, Verantwortung, demokratie, netzwerke, grundeinkommen

Geben Sie doch testweise die Stichwörter, die Sie besonders interessieren, in die Suchmaschine ein und schauen Sie sich die gefundenen Trefferanzeigen an!

 

Loading

 

 

Erfahre mehr über das Lebenskonzept der Lebensunternehmer und die optimale Lebensumgebung dafür!

Im eBook-Shop gibt es dazu:

eBooks zu dem Lebenskonzept der Lebensunternehmer 

eBooks über eine sich selbst organisierende Gesellschaft, die auf der Eigenverantwortung jedes Einzelnen aufbaut (die optimale Lebensumgebung für Lebensunternehmer)

eBooks über Insel-Solaranlagen und Windräder und Solarkollektoren, die man umweltfreundlich und Ressourcensparend aus Schrott, Altmetall und Abfällen bauen kann

im eBook-Shop stöbern … 


Lebensunternehmer-ebook-Shop

Werden Sie Lebensunternehmer oder helfen Sie anderen dabei!

 Herz fuehrt Verstand, dann kann nichts schiefgehen

Sie möchten weitestgehend frei über Ihre Lebenszeit verfügen und Ihre Fähigkeiten, Ihre Neigungen, Ihre Kreativität (Phantasie) und Ihre Gefühle bestmöglich ausleben?

Sie möchten Ihre eigenen Ideen realisieren, vielleicht sogar von zuhause aus arbeiten und sich ein Einkommen erwirtschaften, das Ihren Lebensunterhalt sichert. 

Sie möchten langfristig gut und deshalb im Einklang mit der Natur leben?

Neben einer vereinfachten Lebensweise spielt dabei auch die moderne Technik eine wichtige Rolle.
Wir finden heraus, wie Sie einfacher leben und die aktuellen technischen Möglichkeiten optimal nutzen können.

Beispielsweise bietet sich zur Fortbewegung in den Städten das Car2go- oder Car-Sharing-Konzept an oder wie wäre es in Zukunft mit einer AllinOne-Solaranlage zur weitestgehend autarken Stromversorgung oder verbrennen Sie Biomasse (z. B. Kuhmist) und erzeugen Sie so Ihren eigenen Strom.

Sie möchten sich mit Ihrer eigenen Stimme an den gesellschaftlichen Entscheidungen, die Sie interessieren, beteiligen ?

Möglicherweise wünschen Sie sich insgeheim schon lange, so zu leben und entsprechende Erfahrungen und Erkenntnisse zu sammeln.

Ja, wie wäre es, wenn Sie Ihre Begeisterung für diese ganzheitliche Lebensweise sogar zu Ihrem Beruf machen und sie auf diesem Wege, Ihr Wissen mit anderen teilen und anderen Menschen helfen können, erfüllter zu leben.

Verwirklichen Sie doch Ihren Traum! Werden Sie ein ganzheitlich denkender Lebensunternehmer oder falls Sie das schon sind, geben Sie Ihr Wissen weiter und geben Sie so Ihrer Zukunft ganz neue Perspektiven! 

Verdienen Sie mit Ihrer selbst gewählten Aufgabe Ihren Lebensunterhalt.

Sie können als Lebensunternehmer-Coach Ihr Wissen weitergeben oder aber auch als Coachee, die ganzheitliche Denkweise der Lebensunternehmer kennen lernen.

Natürlich können Sie auch nur einzelne Schwerpunkte aus dem Lebensunternehmer-Konzept trainieren bzw. coachen, etwa den Workshop wo es darum geht für Berufsanfänger und Berufswechsler den optimalen Beruf bzw. die Lebensaufgabe zu finden.

Für die Teilnahme sind keine besonderen Schulabschlüsse oder Zertifikate erforderlich! 

Wichtig ist, daß Sie von Ihrem Thema begeistert sind und gerne lernen bzw. später als Lebensunternehmer-Coach Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse leidenschaftlich gerne an andere weitergeben.

Ja ich möchte:

Weitere Websites von mir:

 

>> Lebensunternehmer-Training - netzwerkkompetenz.org

>> optimale Berufswahl - leb-dein-leben.info

>> sich bestmöglich entwickeln - das-lernen-lernen.info

 

>> Technik sinnvoll und hilfreich nutzen

*** Internetdienste kompetent nutzen ***

*** wichtige IT-Sicherheitsfragen *** 

*** Informationswerkzeuge ***

***  Kommunikationswerkzeuge ***

***  Kooperationswerkzeuge *** 

***  Selbst Strom erzeugen und Energie sparen ***