Visionär

persönliche Infos

ein paar Worte über mich

 

 

Was will ich ? 

Ich investiere meine Zeit und Energie in Menschen, die etwas schaffen möchten, also ein Unternehmen gründen, eine Idee/Vision realisieren, ihre Gefühle in der Kunst ausdrücken oder eine Initiative starten möchten. Meine Zielgruppe sind also diejenigen, die etwas aufbauen, etwas bewegen wollen, wie etwa Visionäre, Erfinder, Künstler, Tüftler, Macher, Trainer und Berater. Menschen, die stark nach Freiheit und Unabhängigkeit streben, aber gleichzeitig auch entsprechende Verantwortung für ihre eigenen Entscheidungen übernehmen und denen die Gesellschaft, in der sie leben, nicht gleichgültig ist.

Ich biete meine Dienste im Rahmen von Workshops und "Coachings bei Bedarf" an - vorwiegend online. Ich sehe mich als Wegbereiter, um mehr oder weniger grosse Träume und Visionen zu realisieren. Ich möchte Menschen dabei helfen, daß ihre Samen aufgehen und so alle von ihren einzigartigen Früchten bzw. Blüten profitieren können. Da ich glaube, daß das Internet in der neuen Wirtschaft einen wesentlichen Teil dazu beitragen wird, biete ich auch viele Workshops für die kompetente Nutzung des Internets an.

Ich möchte, daß meine Partner tagtäglich gute Entscheidungen treffen, motiviert und selbst organisiert lernen und gute Lösungen für ihre Probleme finden und sich optimal entfalten können. Dazu biete ich entsprechende Coachingdienste und Workshops an und überlege mir individuelle Lösungen in Form von Konzepten bzw. hilfreichen Internetdiensten, Infoquellen, Methoden und Werkzeugen und mache sie für meine Partner nutzbar. 

Die Workshops werden bevorzugt online durchgeführt, aber auch Vor-Ort-Workshop können gebucht werden. Für die Vor-Ort-Workshops muss ich individuelle Preise kalkulieren, die sich beispielsweise an den Fahrt- und Übernachtungskosten orientieren. Die Workshop-Inhalte und auch das Workshop-Konzept kann auf Wunsch an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden, also Ihre wichtigen Themen/Aufgaben ausgerichtet werden.

Mehr über die genannten Dienste erfahren Sie auf dem Blog-Netzwerk "Netzwerkkompetenz.org". An diesem Blog-Netzwerk, können Sie sich übrigens selbst als MentorIn oder Coach beteiligen! Ich lade hiermit alle engagierten, fähigen und kreativen MentorInnen herzlich ein, mitzumachen.

grafische Darstellung des Blog-Netzwerks

Abb. die Hauptaufgaben/Hauptthemen der Lebensunternehmer-Akademie - mit Hilfe des Internets: gute Entscheidungen treffen °° motiviert lernen und Probleme lösen °° das eigene Wesen optimal entfalten

Was will ich im größeren Zusammenhang ? 

Die traditionellen Systeme und Regeln, auf die unsere Gesellschaft aufbaut, lenken die Menschen, ohne daß sie es bemerken, über den Geld- und Gruppenzwang bzw. die dazu anerzogenen Werte und das eingeimpfte Pflichtgefühl. Das ist kein fruchtbarer Boden auf denen die vielfältigen Samen der schöpferischen Menschen (Erfinder, Visionäre, Künstler, ...) aufgehen können. Hier können wir uns nur sehr eingeschränkt entfalten und haben keine eigene Stimme, um uns an den politischen Entscheidungen selbst (anstatt durch einen Repräsentanten) zu beteiligen. 

Das System arbeitet also eindeutig gegen die ureigenen Interessen der freiheitsliebenden und verantwortungsbewussten Menschen, zu denen ich mich auch zähle. Es ist klar, daß ich kein System unterstützen möchte, das meine Werte und Vorstellungen so wenig beachtet und im Grunde nur an meinen Steuer- und Sozialabgaben und an meiner späteren Rolle als unfreiwilliger Staatsschulden-Bürger interessiert ist. Deshalb habe ich mir intensiv Gedanken gemacht, wie eine Alternative zu den alten Systemen und Regeln aussehen kann und wie ich diese Alternative an meinem eigenen Beispiel vorleben kann. Auch habe ich mir natürlich Gedanken gemacht, was ich selbst tun kann, um das alte System zumindest nicht mehr zu stützen. Damit wären wir dann auch bei dem größeren und langfristigen Ziel angelangt.

Ich setze mich als Wegbereiter für eine neue Gesellschaft und ein neues Bildungskonzept ein. Das Bildungskonzept dient letztendlich als Fundament für die neue Gesellschaft. Mit meiner Vision (wie könnte es sein, wenn ...) möchte ich sozusagen, den Weg für die schaffenden Menschen frei machen, ihnen helfen die eigentlich unnötigen Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Ich befreie die Eigensinnigen langfristig von ihren gesellschaftlichen Fesseln und schaffe ihnen eine Umgebung, wo sie ihren ganz eigenen Sinn ausleben bzw. ihre Ideen und Visionen optimal realisieren können. 

Diese Vision ist übrigens auch das Alleinstellungsmerkmal meines Unternehmens. Ich beschreibe alles sehr ausführlich auf der Website "Onlinetechniker.de". 

Da ich diese Vision und die dahinterstehenden Ideen und Konzepte natürlich nicht alleine realisieren kann, möchte ich dazu ein entsprechendes Netzwerk von Menschen aufbauen. Hier beschreibe ich die handlungsorientierten Ideen für die ich noch Mitmacher suche. Hier finden Sie eine Übersicht über alle Kooperationsmöglichkeiten.

Noch ist es vielen Menschen nicht bewusst, wie groß der Einfluss der Gesellschaft auf ihr Leben ist. Letztendlich ist ja jeder von uns auch ein Teil der Gesellschaft und wenn im Großen viel schief läuft, dann wirkt sich das auch immer auf jeden Einzelnen aus, sei es durch hohe Arbeitslosigkeit, Überschuldung u. die damit verbundene Entwertung der Löhne und Renten, hohe Steuern und Sozialabgaben oder hohe Scheidungsquoten.

Hier mein Vorschlag für ein neues Gesellschaftskonzept, daß auf einem völlig neuen Denken und Handeln beruht:

Abb. grafische Darstellung des Bauplans für die neue Gesellschaft

Abb. Meilensteine auf dem Weg um die neue Gesellschaft zu realisieren

Für die konkrete Umsetzung der Vision dienen neben meinen Konzepten (das Gesellschaftskonzept, das Bildungskonzept) und Ideen, vor allem meine Coaching-Dienste und Workshops

Was ist mir besonders wertvoll ...
Gut zu leben, bedeutet für mich ...
  • gesund zu sein
  • das meine Grundbedürfnisse (Essen, Kleidung, Wohnung, ...) befriedigt sind
  • eine Aufgabe zu haben, bei der ich mein Wesen bestmöglich entfalten kann und die mir als Quelle für Sinn, Freude und Wohlgefühle dient
  • eine Lebenspartnerin zu haben, der ich voll vertrauen kann, mit der ich konstruktive Gespräche führen und mit der ich herzhaft lachen kann
Ich wünsche mir...

eine freie Gesellschaft, in der wir unsere Neigungen und Fähigkeiten bestmöglich entfalten können und selbst im Rahmen einer direkten Demokratie mitentscheiden.

weiterlesen ...

Ich glaube fest daran, daß...

im Laufe der Zeit immer mehr Menschen erkennen werden, daß es kein Zufall ist, daß wir alle mit unterschiedlichen Wesensmerkmalen von der Natur ausgestattet wurden und sie aufgrund des Fortschritts der Technologien die Freiheit gewonnen haben, sich bestmöglich zu entfalten und sich an den gesellschaftlichen Entscheidungen zu beteiligen.

weiterlesen ...

Wovor habe ich wirklich große Angst ?

Vor Menschen, die ihre Umgebung gezielt so wahrnehmen, daß sie es möglichst bequem haben und die so viel Verantwortung wie möglich auf ihre Mitmenschen abwälzen. Menschen also, die ihre und die Probleme anderer bewußt ausblenden, damit sie nicht handeln müssen.

weiterlesen ...

Meine Philosophie für ein gesundes Leben ist ...

viel Bewegung an der frischen Luft,  regelmäßige Gymnastik, Sinn und Freude bei der Arbeit und einigermaßen gesund ernähren, also wenig essen, vor allem wenig Fleisch, dafür aber viel Gemüse und Obst.

Ich habe auf folgende große Fragen bisher keine zufriedenstellende Antwort gefunden

Wie kann man einen Lebenspartner finden, der optimal zum eigenen Wesen passt ?

Ich habe viel darüber nachgedacht, aber wie gesagt, noch keine optimale Antwort gefunden. Möglicherweise müssen sich Männer und Frauen erst einmal entsprechend weiterentwickeln. 

Diese Weiterentwicklung besteht darin, ...

weiterlesen ...

Ich halte folgende Behauptungen für große Irrtümer ...

Nur wenige, auserwählte Menschen sind zu großartigen Leistungen fähig.

Die computergesteuerten Maschinen nehmen uns die Arbeit weg.

Die Menschheit muß durch Kriege und Hungersnöte geläutert und in ihrem Bestand kontrolliert werden - dies ist ein Naturgesetz.

Der Mensch ist von Natur aus faul und kann nur durch Druck und Zwang dazu bewegt werden, Leistung zu erbringen.

Es gibt ein Weiterleben nach dem Tod, das Diesseits ist nur eine Durchgangsstation, während im Jenseits das ewige Leben wartet. Die Guten dürfen im Paradies weiterleben, die Schlechten werden in der Hölle schmoren.

weiterlesen ...

meine Hobbies

Computer und Internet, Musik hören, lesen, reisen, Motorrad fahren, im Sommer Inline-Skaten, Fahrrad fahren und Schwimmen, im Winter Skifahren und Schlittschuh laufen, Heimwerken besonders gerne mit Holz, elektronische Schaltungen bauen, ...

 

 

Kontaktinformationen

Martin Glogger Dipl. Ing. (FH)
Postanschrift: Kantstrasse 16, 93093 Donaustauf
E-Mail: martin.glogger@onlinetechniker.de
Tel: +49 09403 - 968465 | Skype: Skype Me™!
Instant-Messaging-ID: 553156115 (ICQ)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Verlauf

Mitglied seit
4 Jahre 42 Wochen
Blog
Zeige aktuelle Blogeinträge

 

Coaching: Lebensunternehmer werden

 

Print Friendly and PDF

 


grafische Darstellung der FAQ-Kategorien
 

Der nachfolgende Baum zeigt grafisch meinen Vorschlag für eine artgerechte Umgebung für uns Menschen.

Bitte den Baum, von unten nach oben betrachten, also von der Wurzel zur Krone. Bei einem Baum entsteht ja auch erst die Wurzel, aus der, der Stamm wächst, der schließlich die Baumkrone trägt.

Genauso entsteht auch eine neue Gesellschaft, erst einmal durch das Umdenken von Einzelnen, und wenn 5 bis 10 % von der Gesellschaft umgedacht haben, dann folgen auch die anderen - zumindest laut Schwarmwissenschaftlern.

Alles fängt also nicht oben in der Krone des Baumes an, sondern unten in der Wurzel ...

Das Umdenken beginnt mit dem Hinterfragen unserer Werte, also dem was uns besonders wertvoll ist. Darum kreisen unsere Gedanken und diese werden zu unseren Worten und Handlungen. Was wir oft tun, wird uns zur Gewohnheit. Die Gesamtheit all unserer Gewohnheiten bilden unseren Charakter und der bestimmt letztendlich unser Schicksal. Deshalb ist es ganz besonders wichtig, daß wir auch unsere Gewohnheiten kritisch hinterfragen.

es geht also erst einmal um gemeinsame Werte und Regeln >> dann um gemeinsame Ziele  >> es geht um das Umdenken, von uns Erwachsenen >> es geht um ein neues Bildungssystem, mit dem wir unsere Kinder auf die Zukunft vorbereiten  >> ... und mit dieser neuen Einstellung kann dann eine neue Gesellschaft entstehen


die artgerechte Umgebung wo sich Menschen bestmöglich entfalten können

 

Abb. die artgerechte Umgebung wo sich Menschen bestmöglich entfalten können - demonstriert durch einen Baum, der nach unten mit seinen Wurzeln fest im Boden verankert ist und nach oben seine Äste in den Himmel streckt

 

 

 

 

 

GTranslate